Cosmic Music

the official WebSite

Eintrag hinzufügenEintrag hinzufügen:

Das Cosmic-Music Gästebuch für Infos & News ...


# 69: Ben Montag, den 14. November 2011 um 15:06 Uhr
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. http://www.dj-ben.de
Also ich fand die Techno auf 33 Zeiten super *hi hi*

Mir gefallen alle Tracks auf der CD, aber ganz besonders die Eyes of a stranger. Schön gemischt, vor allem sauber und glasklar, einfach toll!

Zum aktuellen Sound: Kein Kommentar :) - Ich weiß nur, dass wesentlich mehr Arbeit in allem drin steckt als der/die/das "so schlecht" meint.

Erstmal nach- und/oder besser machen!!

Viele Grüße
Ben

# 68: Tina Montag, den 14. November 2011 um 13:46 Uhr
An Eintrag #66
"da merkt man mal wieder wer keine ahnung von musik hat"
Ja genau so wird es sein, du wirst Weltweit bestimmen wer eine Ahnung von Musik hat!!??
:grin :grin :grin

# 67: ste Montag, den 14. November 2011 um 13:19 Uhr
ja, ich seh das auch so -
vielen gefällts und anderen dann halt wieder nicht :)
das wird immer so sein, und war auch immer schon so.
ich hab da eigentlich kein problem damit.
nirgends steht - wir müssen es allen recht machen - und nirgedns steht - es muss total spacig oder verspult sein :)

klar gab es zeiten (anfang der achziger) wo dieser sound afro-funky-cosmic abartiger war, abwechslungsreicher, spaciger und verspulter.
gar keine frage.
und dann gab es zeiten da lief dr alban, leila k, italo disco, oldfield & co.
es gab auch jahre da liefen fast nur techno trance tracks auf 33 :)
eine zeit lang nur samba reggae, brasil, olodum sound ...

ich find das schön, mir gefällt das - so wird mir nie langweilig :)
ja, recht hast, aktuell ist der sound easy, tanzbar, dance und kommerz mit raggaton, panflöten, brasil und afro elementen.
vollkommen richtig - und schön ist es :) sehr schön sogar. richtig geil - mit gänsehaut und einem lächeln im gesicht.

keine drogensüchtigen, an spritzen hängenden langhaarigen ex hippies. (mecca, typhoon, baia, cosmic) richtig - die szene, der sound hat sich entwickelt - und das ist gut so :)

ich kann heute im PM in der main spielen, jederzeit - und 2000 leute hören lieder die sie nicht kannten, haben spaß und finden cosmic-music cool und schön.
einfach sagenhaft ...
danke tina, mone & co
:grin

ps
dafür gibt es eben andere, alternativ gruppierungen die eben funky, verspult und nicht für das breite publikum afro-cosmic spielen.
ich finde jeder soll doch selbst entscheiden ob er noch den alten style spielen will oder was neues, modernes, anderes ( wie stefan, yano, corrado, fattori, ebreo, morgan & co )
ich glaube ja nicht dass die vielen leute beim afro meeting, ferrara, stargate, spleen, mamamia usw gerade für den untergang stehen ?!?
also augen auf bub ... :)

# 66: so schlecht! Montag, den 14. November 2011 um 13:01 Uhr
da merkt man mal wieder wer keine ahnung von musik hat. nur wenn es scheppert und eine dumme stimme in einer sprache die keiner spricht singt, und man so tun kann als kennt man den text und singt mit, dann ist es toll. alles andere gefällt nicht. so weit ist die cosmic szene schon. alles wird reduziert, auch die vielfalt. echt traurig! es gab zeiten, da galt: je 'stranger' und spaciger und weiter ab vom kommerz, desto besser und cosmisch. aber die zeiten von abwechslung und kreativität und dem 'anders sein' sind vorbei. kein wunder das alles stagniert, hauptsache kommerziell tauglich. das hat nichts mehr mit cosmic zu tun. und stefan, komm nicht wieder mit deinen panflöten und ethno zeug und dem nicht passenden wort 'modern' daher, das gilt schon lange nicht mehr. jeder langweilige 8 minuten trance und club track von heute klingt besser und besitzt mehr ideen und kreativität als jeder heutige cosmic music song. außerdem ist die qualität echt peinlich und überhaupt nicht modern. es wird immer schlimmer und an der ganzen misere werdet ihr alle untergehen. hobbyproduzenten machen das cosmische state of the art und überbezahlte master dj's verdienen geld damit, sowas geht nie lange gut. aber das sieht man ja alles schon an den besucherzahlen und die grenze nach unten ist noch lange nicht erreicht. viel spaß noch, solange es geht und mit publikum wie die tina.

# 65: Tina Montag, den 14. November 2011 um 11:36 Uhr
Die neue CD Cosmic Evolution gefällt mir auch sehr gut, allerdings der letzte Track Eye of a stranger am wenigsten
:(
Die restlichen Songs sind Super!!
:)

# 64: dante Montag, den 14. November 2011 um 05:18 Uhr
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
hallo stefan,

der eyes of a stranger remix ist klasse. ich finde ihn super!

gruss

flo

# 63: ste Sonntag, den 13. November 2011 um 19:56 Uhr
auf itunes, beatport etc gibt es das neue album - cosmic evolution vol III - leider erst ab anfang dezember ! ja ragga roll ist der hammer. taugt mir auch sehr gut !
lg

# 62: jesus Sonntag, den 13. November 2011 um 19:43 Uhr
http://www.facebook.com/FiestaRockzBilboa
hi

wann gibts die neue auf itunes?

brauch die ragga roll ganz dringend

i like

# 61: w Sonntag, den 13. November 2011 um 15:01 Uhr
http://blog.rebellen.info
yep, dadurch gefällt es mir etwas besser. :-)

Aber hey, "experimentell" ist echt ein großes Wort für einen Remix, der so nah am Original bleibt....
Admin Comment: Adminkommentar:
ja klar, experimenteller natürlich nur auf den beat bezogen, auf das groovig rollende, cosmische ...
( aktuell cosmic music untypische ;)
könnte man auch sicher noch extrem cool ausbaun, mit effekten und spacig langen breaks versehen ....
lg

# 60: w Sonntag, den 13. November 2011 um 14:40 Uhr
http://ragganelli.tumblr.com
Du Stefan,

ich glaube auf dem neuen Album ist ein Fehler passiert.
Bei "Eyes Of A Stranger" fehlt der Offbeat-Bass und zwei Bassdrumschläge pro Takt.

:-)
Admin Comment: Adminkommentar:
:)
hihi - könnte ja sein dass es dadurch dir und einigen anderen ganz gut gefällt :)
ich dachte mir als bonus track kann ruhig mal was experimentelles trip hop cosmisches oben sein :)


3906
Einträge im Gästebuch